9 Volt Versorgung - sichere Steckverbinder?

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o
Antworten
THB
Beiträge: 980
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

9 Volt Versorgung - sichere Steckverbinder?

Beitrag von THB » Montag 22. Juli 2019, 17:04

Moin,
Beim Umbau meines Pedalboards habe ich die 220 Volt Versorgung nach außen verlagert.
Nun traue ich den 9 Volt Stecker nicht über die Bühne...
Gib es Tipps in Sachen Zugentlastung etc? Powercon? XLR?
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 10800
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: 9 Volt Versorgung - sichere Steckverbinder?

Beitrag von Magman » Montag 22. Juli 2019, 17:37

Damit hatte ich mich auch schon mal befasst, denn ich traue den normalen 9V Steckverbinder auch nicht all zu sehr. Und da ich kürzlich damit zu tun hatte: Ich denke die schraubbare Neutrik Rean Variante wäre da wohl wenn auch zweckentfremdet sehr gut. Schön klein und haltbar. Die Zugentlastung im Stecker ist auch sehr gut. Würde ich wohl verwenden dafür.


Schau hier: Die Einbaubuchse und der passende Schraub-Stecker
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

THB
Beiträge: 980
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 19:53

Re: 9 Volt Versorgung - sichere Steckverbinder?

Beitrag von THB » Montag 22. Juli 2019, 19:46

Danke Martin. Das ist die Lösung.... so hab ich den Brumm vom Wah weg....
"Let me explain something about guitar playing.
Everyone's got their own character.
Everyone's approach to what can come out of six strings is different from another person, but it's all valid. "
Jimmy Page

Antworten