Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment
Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7815
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 14. August 2019, 12:53

Was lange währt, wird endlich gut (Abt. lang gejagt und endlich gestellt ;) ): Gehen wir in die zweite Runde der Vox MV 50-Amps und widmen unsere angespitzen Spock-Lauschlappen nach dem AC ( https://gitarrenbu.de/viewtopic.php?f=15&t=3215 ) nunmehr dem Modell mit dem schönen Namen High Gain. :mrgreen:

Bild

Der auch insofern Programm ist als der Amp clean gar nicht kann, es sei denn, man hat das Gain am Amp auf Linksanschlag und dreht am Volumen der Gitarre ordentlich runter. Womit der Amp übrigens über den gesamten Gain-Weg bestens umgeht.

Aber bevor wir hier weiter machen: Der Amp ist regelbar in Gain, Tone und Volumen, hat einen zusätzlichen rückseitigen dreifachen Mittenregler nebst Deep/Flat-Schalter und ist insofern klanglich bestens anpassbar.

Jetzt aber zum Klangbild: Bleiben wir bei Minimal-Gain und genießen einen schön knurrenden, dunkleren und dichteren Crunch-Ton als das AC-Modell ihn um 12h bietet; dafür isses hier nicht so schmatzend-luftig. Man kann dennoch gut damit arbeiten.

Je weiter man das Gain bemüht, desto mehr und heftiger zerrt es. Logisch. Ob es Metal oder Moore sein soll, bestimmt zu einem großen Teil der Mitten-Regler: Mitten weg = Metallica, Mitten normal = Gary Moore, Mitten drauf = Gary Moore mit der Strat! Alles klar soweit?

Bleiben wir bei der Strat: Diese geht mit dem Amp gut ab, pumpt tierisch; zu keinem Zeitpunkt sehne ich mich nach der Paula und ihren Humbuckern. Auch Eddie hätte jetzt bereits ein sattes Grinsen im Gesicht.

Apropos: Mit der fetteren Gibson sind dann auch Sustain-Orien ohne Ende möglich. Der Zerrreserven sind dabei abartig und laden mit wachsender Laustärke zu natürlichen Feedback-Orgien ein!

Der Ton-Regler greift weitgehend ins Geschehen ein und ermöglicht die perfekte Anpassung.

Der Deep-Switch war bei mir immer aktiviert; das gibt unten rum schön Futter und sättigt etwas mehr.

Fazit: Das hier ist die NuTube-Fachkraft für alles, was ordentlich kesseln soll! Für NP ca. 180€ gibt es hier einen vollwertigen Amp, der immensen Spielspaß verbreitet, für den Rocker, Punk oder Kuttenträger gleichermaßen Freude macht und ein schlicht unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis sein Eigen nennt! :thumbsup03:

Das Ding klingt und ist laut, es interagiert mit dem Gitarristen, trägt ihn und ist dabei souverän und durchsetzungsfähig. Für mich die perfekte Ergänzung zum AC, da ich mit diesem clean und crunch und mit dem High Gain die Kelle rausholen kann: Plan aufgegangen! 8-)

Danke fürs Lesen und einen lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 3826
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von telly45 » Mittwoch 14. August 2019, 13:19

Eindeutig nichts für mich, diese Variante, aber hier

https://www.gitarrenbu.de/viewtopic.php?f=15&t=3388

habe ich ein bisschen was zum Dritten im Bunde geschrieben :prost:
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4407
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Wizard » Mittwoch 14. August 2019, 16:32

Schöner Bericht, Micky :thumbsup03:

Kann man den Burschen mit seinen 50 Watt überhaupt "zügeln"? :kopf_kratz01: Ich weiß, sind keine Röhren-Watt, aber dennoch...
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7815
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 14. August 2019, 17:30

Doch, doch, das sind Röhren-Watt; wir hatten das Ding beim Lutz ja schon mal ausgefahren, und das waren dann "nur" 25 Watt...

Gut, dass Du es fragst: Die klingen bei Zimmerlautstärker bereits gigantisch! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1528
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Butterkräm » Donnerstag 15. August 2019, 07:09

Den normalen habe ich auf unserer hiesigen Session schon öfters gespielt. Klingt gut, für mich aber nicht mehr interessant.
Das High-Gain-Teil interessiert mich aber auch, und jetzt mal wieder erst recht! ;-)
Viel Spaß damit! Schreib mal nach einiger Zeit, ob die Begeisterung bleibt!
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3913
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Diet » Donnerstag 15. August 2019, 08:43

Moin,

mich würde interessieren, ob die NuTube Teile über einen Zeitraum einer Probe oder eines Auftritts
ihren Sound verändern? So über 2 bis 3 Stunden?
Seit ich meinen Deluxe Reverb wieder aktiviert habe, nervt mich das.
Der klingt am Ende einer Probe deutlich anders als am Anfang. Bei meinem Zentera ändert sich z.B. dagegen nix.

Gruß Diet

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7815
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 15. August 2019, 08:54

Ahoi Diet,

der bleibt zumindest zuhause über Stunden durchgehend stabil! :thumbsup03:

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Diet
Beiträge: 3913
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Diet » Donnerstag 15. August 2019, 09:01

Batz Benzer hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 08:54
Ahoi Diet,

der bleibt zumindest zuhause über Stunden durchgehend stabil! :thumbsup03:

Lieben Gruß,

Batz.
Moin Batz,

danke :prost:
Ich glaube, ich werde die Clean Version mal ausprobieren.
Da wir wieder öfter auftreten ist so ein Ding + Multieffekt + 1x12 in Sachen Komfort einfach zu verlockend.

Gruß Diet

Benutzeravatar
Butterkräm
Beiträge: 1528
Registriert: Mittwoch 22. Oktober 2014, 09:26
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Butterkräm » Donnerstag 15. August 2019, 09:11

Bei der Session lief der auch ca. 3 Stunden. Ich habe nichts festgestellt, achte da aber noch mal drauf, wenn der Amp mal wieder dabei sein sollte.
Was auch echt gut klang: eine Westerngitarre, die darüber lief! Da war Gain natürlich recht niedrig eingestellt, und das kam echt ganz lecker rüber! Also bei der normalen Version..., sorry, hier geht es ja eigentlich um Hoch-Verzerrung! :mosh:
SAYEE ist Geschichte...!

Jetzt ist JETZTER:
https://youtu.be/VNsS6tfkrzk

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 7815
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Vox MV 50 High Gain - 50 Watt Gitarrenverstärker

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 15. August 2019, 09:18

Diet hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 09:01
Batz Benzer hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 08:54
Ahoi Diet,

der bleibt zumindest zuhause über Stunden durchgehend stabil! :thumbsup03:

Lieben Gruß,

Batz.
Moin Batz,

danke :prost:
Ich glaube, ich werde die Clean Version mal ausprobieren.
Da wir wieder öfter auftreten ist so ein Ding + Multieffekt + 1x12 in Sachen Komfort einfach zu verlockend.

Gruß Diet
Das halte ich für eine sehr gute Idee! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Antworten