Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Selbst ist der Gitarrist: Reparieren, Pimpen, Customizen, Eigenbauten
Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2512
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Manuel » Donnerstag 14. November 2019, 18:38

Ich werde berichten, wenn ich den Dog Ear Ring bestelle ... ;)
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2512
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Manuel » Mittwoch 20. November 2019, 17:48

Hab Acy heute Vormittag angemailt und eben eine Antwort bekommen, das ist eine gute Reaktionszeit finde ich.
Sobald ich die DC habe werde ich das Rähmchen dort bestellen. Bis jetzt also keine Probleme ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 10541
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Batz Benzer » Mittwoch 20. November 2019, 17:51

Das finde ich auch und hätte mir genau dieses Verhalten gewünscht. :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2512
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Manuel » Mittwoch 15. Januar 2020, 10:19

Weiter geht's!

Ich habe vorgestern Abend bei Acy bestellt und gestern die Rechnung mit der Bitte um Überweisung bekommen. Auch wurde mir mitgeteilt, dass die Dogear Rings nachgefertigt werden müssen und die Lieferung ungefähr 2 Wochen dauert. Also bis jetzt alles unkritisch ;)
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Hideaway
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 4. November 2014, 12:15

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Hideaway » Donnerstag 16. Januar 2020, 08:25

Batz Benzer hat geschrieben:
Donnerstag 14. November 2019, 15:25
Schade, dass er auf meine Mails nie reagiert hat...
Habt Ihr vielleicht ne schlechte Phase erwischt, hat doch jeder mal oder?! ;)
Ich hab' gerade was bestellt, hat inklusive netter Kommunikation bestens geklappt.
Apropos, die Gitarre, für die ich die Teile bestellt habe, macht gerade Studioaufnahmen mit dem Carsten! :rofl:

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2512
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Manuel » Mittwoch 22. Januar 2020, 18:30

Nabend!

Weiter geht's! GFS hat schneller geliefert als gehofft. Am 13.1. bestellt, gestern versucht zuzustellen, heute bei der Post abgeholt. Zum Glück nicht zum Zoll-Amt in die Nachbarstadt, kein Zoll angefallen bei $63.15 Bestellwert inkl. Porto.

Nennt sich P180 in der in der Overwound Version, 13 kOhm, dazu ein passendes KwikPlug Harness mit Coil Split.

Bild

Bild

Bild

Der Dogear Ring von Acy darf jetzt gerne auch noch kommen ... :mrgreen:
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Magman
Beiträge: 12529
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Magman » Mittwoch 22. Januar 2020, 18:50

Da sieht ja schon mal gut aus. Und hey, die liefern echt schnell, wowwwww!
Bild

STOMPIN' HEAT Rough Blues made in germany

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2512
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Manuel » Donnerstag 23. Januar 2020, 22:55

Hi!

Ja, das ging schnell, wobei GFS da den geringsten Einfluss drauf hat. Die haben schnell rausgeschickt und haben einen guten Carrier mit USPS.

Die größten Spaßbremsen sind wenn der Zoll in Frankfurt und hier lokal. Das kann schon mal 14 Tage dauern, bis ich die Lieferung abholen kann, was dann mit Gegurke von Moers nach Krefeld-Uerdingen und Generve am Zollamt verbunden ist. Aber diesmal ist das Paket durchgerutsch, hat eine grüne Zollbefreiungsmarke bekommen, alles gut!

BTW: Von Acy habe ich auch eine Versandbenachrichtigung bekommen. Vielleicht kann ich ja schon am WE basteln! ;)
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2512
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Manuel » Freitag 24. Januar 2020, 13:57

Tach auch!

Der Ring ist auch da, nach 5 Minuten die Schlüsselfeile schwingen hat auch schon der PU rein gepasst. ;)

Die Bestellung bei Acy war also komplett problemlos, die Kommunikation zügig und sehr freundlich.
Ich denke auch, jeder hat mal nen schlechten Tag und hinter Acy hängt ja nicht so eine Support-Maschinerie wie z.B. beim T.

Dann werde ich am WE mal basteln, euch teilhaben lassen und meinen Monolog fortführen ... :mrgreen:
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2512
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?

Beitrag von Manuel » Samstag 25. Januar 2020, 18:53

Nabend!

Ich habe heute angefangen zu basteln. Zuerst einmal die Klampfe zerlegt. Also Saiten runter und Dogear losgeschraubt. Mann, was ist das für eine fette Spule, gut zu sehen da der Spulenkörper aus Acryl ist.

Bild

Ein Fabrikat vom PU ist nicht zu erkennen, keine Prägung auf der Grundplatte oder so.

Bild

Dann das winzige E-Fach geöffnet, dass gefühlt zur Hälfe mit einem sehr fetten Tone-Kondensator gefüllt ist.
Auch sonst alles ordentlich verarbeitet, Full Size 500kOhm Potis und ordentliche Buchse. Viel mehr ist da ja auch nicht drin.

Bild

Danach den PU und die Stegerdung abgelötet, alles raus und den Dog Ear Ring angeschraubt. Der passte exakt auf die vorhandenen Befestigungslöcher.

Bild

Wie man auf dem Bild erkennen kann, ist der Rahmen an der linken Seite nicht bündig mit dem Korpus, da stehen so 0,5 mm vom Korpus über, auf der rechten Seite ist es aber bündig. Dieser Überstand führt dazu, dass der PU nicht in die Fräsung rutscht, diese ist 1 - 1,5 mm zu eng, um den Soapbar komod aufzunehmen.

Bild

Da ich von vorneherein nicht vor hatte an der Gitarre runzudremeln habe ich hier abgebrochen, alles wieder eingebaut, ein bisschen über die Klampfe gewischt, Bridge und Saiten wieder drauf, gestimmt, getestet und alles ist wieder beim alten.

Die feine Dame möchte also nicht mit einem Humbucker bestückt werden, was ich jetzt erst einmal so akzeptiere. Über die Konsequenzen muss ich mir bewusst werden, da gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich könnte die Zicke einfach zu einem professionellen Schönheitschirurgen schleifen und die Operation dort vornehmen lassen, Rumgezeter seitens der Dame hin oder her. Ich könnte mir auch einfach sonne HB P90 Senf-DC kaufen und den PU da drin erstmal testen. Da würde ich keinen Moment zögern, den Dremel zu zücken, wenn da was nicht passt. Ich könnte auch einen feinen, kompletten Umbausatz von Dogear P90 auf Humbucker im Soapbar-Gehäuse in die Kleinanzeigen stellen.

Ich hab auch noch Bernds Vorschlag im Kopf, mir einen P100-like PU wickeln zu lassen. Dabei würde es aber bestimmt in der Tiefe sehr knapp, da die Fräsung sehr flach ist. Auch hier müsste höchst wahrscheinlich nachgearbeitet werden. Mal sehen, jetzt bleibt sie erstmal so wie sie ist und wird nicht zum Rummetzgern benutzt. Sie bekommt ihren Willen und wird nur für die zahmeren MidGain-Sachen eingesetzt.

Ich muss die Frage "Soapbar in Dog Ear Fräsung, geht das?" in diesem Fall also wohl erstmal mit Nein beantworten, wenn man keine Veränderungen an der Gitarre vornehmen möchte. Schlimm finde ich das aber nicht, da ich die Klampfe so wie sie ist ziemlich geil finde. ;)

Allen ein schönes WE!
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Antworten