Bogner Ecstasy Blue Mini

Besprechungen von getestetem Gitarren-Equipment
Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 498
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Bogner Ecstasy Blue Mini

Beitrag von Paulasyl » Dienstag 14. Januar 2020, 13:17

In Waltrop gibt's einen lokalen Shop? ;)
Nee, hatte ich noch nicht die Muße zu, aber auch nicht die Notwendigkeit. Muß man ja eigentlich zu zweit machen, einer spielt, einer dreht. Man hat halt kein Soundgedächtnis.
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
mc fly
Beiträge: 519
Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 19:15
Wohnort: Westwood Forest
Kontaktdaten:

Re: Bogner Ecstasy Blue Mini

Beitrag von mc fly » Donnerstag 16. Januar 2020, 19:33

Magman hat geschrieben:
Mittwoch 18. Dezember 2019, 09:49
Diese Pedale sind halt Bombe, wenn jemand seine Gainsounds damit aus einem guten cleanen Amp holt. Chris nutzt den Blue vor seinem Hook Lenny und das klingt tierisch gut! Ich selbst hatte versucht mit dem Ecstacy Blue meinen bereits angecrunchten Gainkanal zu kitzeln und das gefiel mir nicht so gut. Das ist dann zumindest für mich die Baustelle eines OCD :thumbs:

Ja Martin, das stimmt. Das Teil klingt wahnsinnig gut mit meinem cleanen Amp. Tolles Pedal, spiele ich jetzt schon so lange und ich komme nicht auf die Idee was neues zu probieren.
Ich spiele den großen Ecastasy Blue.
Und jetzt für alle die neugierig auf das Teil sind...
Hier mal zwei etwas ältere Sound Demo´s am völlig cleanen Hook Little Lenny Amp, die ich allerdings mit dem Smartphone aufgenommen habe.
Lg. Chris



Stark!? Warum ist in der Zukunft alles Stark...???

Benutzeravatar
Wizard
Beiträge: 4797
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 19:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bogner Ecstasy Blue Mini

Beitrag von Wizard » Donnerstag 16. Januar 2020, 21:58

Lecker Sound! :cool01: :thumbsup03:
Gruß Peter

immer noch aktuell: >>> leben und leben lassen <<<

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 8775
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Bogner Ecstasy Blue Mini

Beitrag von Batz Benzer » Freitag 17. Januar 2020, 11:04

Ich habe gestern beide Mini-Ecstasy-Pedale hören können; beide wirklich gut, eher Preamps denn Zerrpedale!

Aber keines der beiden konnte so viel mehr oder irgend etwas besser als meine SoT/KoTs; klar gibt es Unterschiede, die aber in der Praxis derart gering ausfallen, dass ich ob der günstigen Preise kein Jucken in der Hose kriege. :mrgreen:

Auf der anderen Seite können die beiden Pedale in etwa genau das leisten, was der SoT macht, was ob der mangelnden Verfügbarkeit der Erstgenannten ja gut zu wissen sein dürfte. 8-)

Lieben Gruß,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
telly45
Beiträge: 4019
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 22:32
Wohnort: Churchtown in the Munich outback
Kontaktdaten:

Re: Bogner Ecstasy Blue Mini

Beitrag von telly45 » Freitag 17. Januar 2020, 14:13

Batz Benzer hat geschrieben:
Freitag 17. Januar 2020, 11:04
... was der SoT macht, was ob der mangelnden Verfügbarkeit der Erstgenannten ja gut zu wissen sein dürfte. 8-)

Lieben Gruß,

Batz.
Genau :thumbsup02: . Was ist besser als ein SoT? Zwei SoT :banana01: :prost:
Gruß Rainer

HaWe
Beiträge: 1927
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 18:16

Re: Bogner Ecstasy Blue Mini

Beitrag von HaWe » Samstag 18. Januar 2020, 01:49

telly45 hat geschrieben:
Freitag 17. Januar 2020, 14:13
Batz Benzer hat geschrieben:
Freitag 17. Januar 2020, 11:04
... was der SoT macht, was ob der mangelnden Verfügbarkeit der Erstgenannten ja gut zu wissen sein dürfte. 8-)

Lieben Gruß,

Batz.
Genau :thumbsup02: . Was ist besser als ein SoT? Zwei SoT :banana01: :prost:
SOT mit nem guten grünen Pedal davor geht auch .... :-)

Antworten