Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Zisch, Zerr, Blubber, Halllllllllllll, Echo... cho... ho... o
Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 9395
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 19. März 2020, 11:26

Moin!

Um meinen Ruf als Billigtester weiterhin zu untermauern, ... nein, das war gelogen und reine Koketterie: Ich habe vor Monaten im Test meines sündhaft teuren Plasma Coil Pedals geschrieben, dass es bestimmt eine Behinger-Pedal für 20 Tacken gibt, dass den selben Klang-Job erledigt, aber ohne fancy Plasma-Strahl.

Dem Großen Gitarristen sei Dank ist das nur begrenzt wahr: Die abgedrehten Octave-Sounds kann das Behringer nicht.

Aber einen - let's face it - besseren Grundsound hat es schon. Und da ich in der Vergangenheit schon einige überraschend gute Behinger-Pedale (Dimension-Chorusse, Rotary) mein Eigen nennen dufte, weiß, dass hier klassiche und teilweise lange vergriffene Pedale mit kleinen Überarbeitungen geklont werden und noch nie ein Problem mit dem Plastik-Gehäuse hatte, wuchs meine Lust, mich mit diesen Aggregaten auseinander zu setzen.

Das hier ist m.E. ein sehr guter Start:



Na, Lust, mit mir ein wenig über das Thema zu plaudern? - Das Super Fuzz für 24€ gefällt mir audgesprochen gut... :mrgreen:

Liebe Grüße,

Batz.
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2513
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Manuel » Donnerstag 19. März 2020, 11:47

Moin!

Ich hatte schon zwei mal dieses Behringer "Multieffektgerät":

https://www.thomann.de/de/behringer_fx600.htm

Was soll ich sagen, macht seinen Job! Keine Gourmet-Sounds aber durchaus brauchbar. Flanger, Chorus, Phaser, Delay, Tremolo und Pitch Shifter für 23,50 €. Immer wenn ich es weg gegeben habe, hab ich es irgendwann vermisst. Ich muss das bei der nächsten T-Bestellung mal wieder in den Warenkorb werfen.
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 9395
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 19. März 2020, 11:48





"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2513
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Manuel » Donnerstag 19. März 2020, 13:06

Mahlzeit!

Chorus: Mir gefällt der Behringer besser, hört sich für mich klarer an und trotzdem mit mehr Substanz unten rum.

Rotary: Da war nach dem ersten Ton direkt der Mini-Vent vorne bei mir.

Fuzz: War noch nie so mein Fall, klingt für mich beides zu kaputt. Sollte ich einen haben wollen, würde ich den Behringer nehmen, aber für nen Briefbeschwerer sind 24 Euro noch zu teuer ... ;)
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 9395
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 19. März 2020, 13:08

Bei Chorus und Rotary bin ich bei Dir, wobei ich in Hinblick auf das PLV das Behringer-Leslie ijmmer noch sehr attraktiv finde.

Die 24€ fürs Fuzz finde ich sensationell. Und meine Briefbeschwerer klingen allesamt nicht so gut... :mrgreen: ;)
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 2513
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2014, 13:58
Wohnort: Moers

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Manuel » Donnerstag 19. März 2020, 13:16

Ich hab versucht PLV bei meiner Betrachtung außer Acht zu lassen. Wenn man darüber nachdenkt bräuchte man wohl nicht überlegen sich was anderes als Behringer zu kaufen. Und wenn der Drummer erstmal ... ach lassen wir das! :mrgreen:

BTW: Ich hab glaube ich doch ein Fuzz, von Fame, mit dem unsagbar dämlichen Namen "Metal Massacre", ist wohl ein Clone von ner Turbo-Ratte ...
Grusz,

Manuel

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mag E-Gitarren, Röhrenverstärker und Effektgeräte, Hauptsache nicht zu teuer ... ;)

Benutzeravatar
Batz Benzer
Beiträge: 9395
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:18
Wohnort: Sonic Marshall City

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Batz Benzer » Donnerstag 19. März 2020, 13:39

Rrrrischisch! :thumbsup03:
"Lennon was the soul of the Beatles, Harrison was the spirit, Paul was the heart, and Ringo was the drummer."

- George Martin

Benutzeravatar
Paulasyl
Beiträge: 565
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 20:25
Wohnort: Anne Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Paulasyl » Donnerstag 19. März 2020, 14:16

Tasächlich nenne ich zwei Phaser PH9 mein eigen, einen TO100 und ein VD400 aus der obigen Serie und die "Vintage Time Machine". Klingen alle gut, niemals Probleme und gerade letztgenannte ist ein Panzer aus Stahlblech. VD400 war sogar mal länger auf dem Board, als ich aushilfsweise in einer Coverband "Every Breath you take" spielen durfte. TO100 ist ein aufgebretzelter Tube Screamer, der Phaser ist wirklich klasse und die Vintage Time Machine ist ja eh nur eine Kopie...
Hier kann man bei Bedarf den Phaser hören: http://rock.klabusterbeere.nl/Timemachine.mp3
Mein Körper besteht zu 65% aus Müdigkeit, der Rest ist Hunger.

Benutzeravatar
Andrea Joy
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 19. Dezember 2019, 11:33

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Andrea Joy » Donnerstag 19. März 2020, 14:40

Mir färben und dünnen die Zerrer und was ich so hatte den Sound zu sehr aus - wenn einen das nicht stört und man maximal Sound für minimal Geld haben will - ok why not. Den Screamer hätte ich fast behalten.
Nichts passiert als Nächstes - Dies ist es. :D

Benutzeravatar
Rainer Mumpitz
Beiträge: 1027
Registriert: Freitag 24. Oktober 2014, 12:26

Re: Vorurteile über Bord: Behringer Gitarren-Effekt-Pedale

Beitrag von Rainer Mumpitz » Donnerstag 19. März 2020, 15:24

Die neue Günstig-Reihe von TC mit Behringer-Tech Inside ist auch richtig gut! Bei den Rotarys sind die Vents von Neo mMn.nach wie vor das Mass der Dinge aber kosten auch dementsprechend, muss man wissen, ob man's braucht.
More Trouble Every day :mosh:

Antworten